Artboard 33 Artboard 16 Artboard 18 Artboard 15 Artboard 21 Artboard 1 Artboard 2 Artboard 5 Artboard 45 Artboard 45 Artboard 22 Artboard 9 Artboard 23 Artboard 17? Artboard 28 Artboard 43 Artboard 49 Artboard 47 Artboard 38 Artboard 32 Artboard 8 Artboard 22 Artboard 5 Artboard 25 Artboard 1 Artboard 42 Artboard 11 Artboard 41 Artboard 13 Artboard 23 Artboard 10 Artboard 4 Artboard 9 Artboard 20 Artboard 6 Artboard 11 Artboard 7 Artboard 3 Artboard 3 Artboard 12 Artboard 25 Artboard 34 Artboard 39 Artboard 24 Artboard 13 Artboard 19 Artboard 7 Artboard 24 Artboard 31 Artboard 4 Artboard 14 Artboard 27 Artboard 30 Artboard 36 Artboard 44 Artboard 12 Artboard 17 Artboard 17 Artboard 6 Artboard 27 Artboard 19 Artboard 30 Artboard 29 Artboard 29 Artboard 26 Artboard 18 Artboard 2 Artboard 20 Artboard 35 Artboard 15 Artboard 14 Artboard 48 Artboard 50 Artboard 26 Artboard 16 Artboard 40 Artboard 21 Artboard 29 Artboard 10 Artboard 37 Artboard 3 Artboard 3 Artboard 46 Artboard 8

Krieg Im Sertao (os Sertões) (Cód: 2853251)

Cunha,Euclides da

Suhrkamp

Ooops! Este produto não está mais a venda.
Mas não se preocupe, temos uma versão atualizada para você.

Ooopss! Este produto está fora de linha, mas temos outras opções para você.
Veja nossas sugestões abaixo!

R$ 326,00

em até 10x de R$ 32,60 sem juros
Cartão Saraiva: 1x de R$ 309,70 (-5%)

Total:

Em até 1x sem juros de


Crédito:
Boleto:
Cartão Saraiva:

Total:

Em até 10x sem juros de


Krieg Im Sertao (os Sertões)

R$326,00

Quer comprar em uma loja física? Veja a disponibilidade deste produto

Entregas internacionais: Consulte prazos e valores de entrega para regiões fora do Brasil na página do Carrinho.

ou receba na loja com frete grátis

X
Formas de envio Custo Entrega estimada

* Válido para compras efetuadas em dias úteis até às 15:00, horário de Brasília, com cartão de crédito e aprovadas na primeira tentativa.

X Consulte as lojas participantes

Saraiva MegaStore Shopping Eldorado Av. Rebouças, 3970 - 1º piso - Pinheiros CEP: 05402-600 - São Paulo - SP

Descrição

Die in dem Buch geschilderten Ereignisse haben sich vor über 100 Jahren zugetragen - und sind dennoch von erschreckender Aktualität.
Der Autor war Zeitgenosse des Aufstandes von Canudos - zum Teil sogar Augenzeuge. Auf der Grundlage eigener Erlebnisse sowie zeitgenössischer Berichte und Recherchen entstand wenige Jahre nach der Niederschlagung des Aufstandes dieses Buch - eine erschütternde Beschreibung der damaligen Verhältnisse im Sertão, dem wüstenähnlichen Hinterland des brasilianischen Nordostens. Es schildert sehr detailliert die damalige Lebensweise der Sertãnejos, mit all ihren Hungersnöten und Dürrekatastrophen, wie Armut und Hoffnungslosigkeit eine christlich-fundamentalistische Erlöserbewegung zeugten, schildert deren Aufstieg und Radikalisierung sowie ihr blutiges Ende.
Das Buch machte den Autor mit einem Schlag berühmt, verschaffte ihm einen bis heute unangefochtenen Ehrenplatz in der brasilianischen Literatur.
Interessant ist das Buch vor allem, wo den Werdegang von Antonio Maciel schildert, der später unter dem Namen Conselheiro (Ratgeber) Prophet und Führer der Gemeinde von Canudos wurde. Nicht nur die Abgeschiedenheit des Sertão und die Unwissenheit der Bewohner ließen ihm immer mehr Anhänger zuströmen, sondern vor allem die entsetzliche Armut ihres Daseins, für die er - scheinbar - einen Ausweg bot.
Als die Anhängerschaft Antonio Conselheiros sich in der Ortschaft Canudos festsetzte und durch strikte Nichtbefolgung von Gesetzen und Weisungen der Regierung faktisch einen Staat im Staate bildete, war der Bürgerkrieg vorprogrammiert und wurde von beiden Seiten mit wachsender Verbitterung geführt. Glaubten die Aufständischen für ihr Seelenheil gegen das Werk des Antichristen zu streiten, so vermeinten die einfachen brasilianischen Soldaten infolge wirksamer Kriegspropaganda die Republik gegen monarchistische Verschwörer und ausländische Agenten zu verteidigen. Es bedurfte fünf Militärexpeditionen während des elfmonatigen Bestehens jener urchristlichen Kommune im Inneren Brasiliens, 12 000 Soldaten - damals die Hälfte des brasilianischen Heeres - samt Kruppkanonen und anderem schweren Kriegsgerät, bis die „Ruhe' wieder hergestellt war. Friedhofsruhe, denn von den 20 000 bis 30 000 Einwohnern von Canudos überlebten nur wenige die Eroberung der Stadt. In Brasilien war die Todesstrafe zwar abgeschafft - dies hinderte das Militär jedoch nicht daran, Tausende von Gefangenen bestialisch abzuschlachten.
Die Aufständischen haben sich nicht ergeben - trotz militärischer Übermacht des Gegners, trotz Hunger- und Durstblockade, trotz des Todes des Propheten Conselheiro. Canudos fiel erst mit dem letzten Haus.
gb.

Características

Peso 0.44 Kg
Produto sob encomenda Sim
Marca Suhrkamp
I.S.B.N. 3518406582
Altura 0.00 cm
Largura 0.00 cm
Profundidade 0.00 cm
Idioma Alemão
Cód. Barras 9783518406588
AutorCunha,Euclides da